6 5 4 3 2 1
DERTENKÖTTER
Hohenholter Str. 10a
48329 Havixbeck

Tel: (0 25 07) 633
Fax: (0 25 07) 37 67

Service: 0800 633 6339
Notruf: 0172 494 4274

info@dertenkoetter.de
Portfolio
designerbad Wegen der komplex aufeinander abzustimmenden Arbeiten bei der Baderneuerung empfehlen wir, sich diesbezüglich an einen Fachmann zu wenden.
Wir planen mit Ihnen Ihr Traumbad, übernehmen gerne für Sie die Koordination aller nötigen Handwerker und übergeben Ihnen zum Abschluss des Projekts ein komplett nach Ihren Wünschen fertig gestelltes Bad.

Wählen Sie von zweckmäßiger Einrichtung bis hin zum luxuriösen Designerbad.

Viele Kunden wissen nicht, dass auch spezielle Badteilsanierungen möglich sind; ersetzen Sie z. B. Ihr Stand-WC durch ein Hänge-WC.

Interessant für Sie: Wir garantieren im Bedarfsfall staubfreie Baderneuerung durch ein besonderes Verfahren der Hochleistungs-Staubabsaugung.

Wir sind qualifiziert, barrierefreie Bäder zu errichten, die von der Pflegeversicherung anerkannt werden.
sanitaer Wir bieten Ihnen alle Arbeiten, die im Zusammenhang mit der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung anfallen.

Wir verfügen seit 25 Jahren über Erfahrung in diesem Bereich und sind mit den neusten Techniken der Sanitärarbeiten vertraut. Wir führen sämtliche Wasseraufbereitungs- und Wasserversorgungsarbeiten durch. Unser Partner in diesem Bereich ist die Fa. Berkefeld.

Mineralien im Leitungswasser sind zum Teil dafür verantwortlich, dass sie das Wasser aggressiv gegenüber Metallen und daher auch gegenüber Wasserrohren machen. Ablagerungen führen zu einer Verkleinerung des Querschnitts in den Leitungen und im schlimmsten Fall zum Lochfraß an der Rohrwandung. Kupferrohr ist hier genauso gefährdet wie alte Zinkleitungen. Erst modernste Technik und die Forschung der Firma Geberit haben das Meplarohr möglich gemacht und garantieren eine Haltbarkeit von mehr als 50 Jahren. Das technisch perfekt entwickelte System ermöglicht zum Beispiel die Erneuerung von Kellerleitungen in nur einem Tag. Aber auch die Neuanlage eines Rohrsystems in Ein- und Mehrfamilienhäusern wird erheblich erleichtert und hat vor allem eine erheblich höhere Lebenserwartung.

Wir unterstützen auch die Abwicklung von Rohrbruchschäden mit der Versicherung.
heizsysteme von buderus Im Bereich der etablierten Öl- und Gasfeuerung arbeiten wir mit der Fa. Buderus zusammen.

Öl- und Gasheizanlagen stellen sich nach wie vor als solide Heizvarianten dar, auch wenn deren gestiegene Kosten in der Diskussion stehen.

Wichtig für eine qualitativ hochwertige Heizungsanlage ist eine fachmännisch durchgeführte Installation und Wartung.

Vor einer Neuanschaffung werden wir Sie umfassend beraten und arbeiten kostentransparent. Nach Abschluss der Arbeiten wird Ihnen eine voll funktionstüchtige Anlage zur Inbetriebnahme bereitgestellt.
Besonderes Augenmerk richten wir auf die Einrichtung von Heizanlagen unter Einsatz regenerativer Energien.

Bei der Pelletheizung werden trockene Holzabfälle werden zu Pellets mit einem Durchmesser von 6 mm verarbeitet. Klebstoffe und Lösungsmittel sind nicht zugelassen. Die Pellets haben eine definierte Restfeuchte von 8-10% und einen Heizwert von ca. 4,9 kWh/kg. So lässt sich der Brennstoff mit anderen Energieträgern vergleichen. 2 kg Pellets entsprechen etwa 1 l Heizöl oder 1 m³ Gas und wiegen ca. 1,3 kg. Die Qualität ist in der DIN 15731 sowie ÖNORM M 7135 geregelt.

Der Einsatz von Holzpellets zum Beheizen von Wohnraum schont die Umwelt, denn die Heizung arbeitet nahezu CO2-neutral. Bei der Verbrennung wird nur der Kohlenstoffdioxid freigesetzt, den die Bäume im Laufe ihres Lebens aufgenommen haben. Die Pelletheizung empfiehlt sich in Altbauten als Alternative zur Ölheizung sowie bei hohem Energiebedarf. Bei der Einrichtung von Pelletheizungen arbeiten wir mit der Fa. Herz zusammen: www.herz-armaturen.de. Preise finden Sie unter www.depv.de - Informieren Sie sich hier über die Förderung durch die BAFA.
mepla/geberit Die Wärmepumpentechnologie wird derzeit stetig weiterentwickelt und stellt sich als gewichtige Methode bei der Nutzung erneuerbarer Energien dar.

Die Wärmepumpe selbst ist eine Maschine, die Umgebungswärme aufnimmt und in einem technischen Prozess in Nutzwärme aufbereitet. Je nach Konzeption der Wärmepumpe nutzt diese z. B. Umgebungswärme aus dem Erdreich oder aus der Außenluft.

Der Einbau einer Wärmepumpe empfiehlt sich gerade in Neubauten und bei niedrigen Systemtemperaturen. Unser Partner in diesem Bereich ist die Fa. Stiebel Eltron (www.stiebel-eltron.de). Gerne stehen wir interessierten Kunden für ein informatives Gespräch zur Verfügung.
mepla/geberit Solarkollektoren sind speziell für die Warmwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung konzipiert worden.

Der Kollektor absorbiert die Sonnenstrahlung und wandelt dabei Strahlungsenergie in Wärmeenergie um. Eine Wärmeträgerflüssigkeit im geschlossenen Wärmekreislauf nimmt die Wärme am Kollektor auf und gibt sie über einen Wärmetauscher an das Brauchwasser im Warmwasserspeicher oder in einem Puffertank wieder ab. Eine elektronisch gesteuerte Regelung prüft, ob die Temperatur am Kollektorausgang höher ist als die Temperatur am Wärmetauschereingang des Speichers. Ist dies der Fall, schaltet die Regelung die Umwälzpumpe des Wärmekreislaufs ein. Im oberen Teil des Warmwasserspeichers sorgt der Wärmetauscher der konventionellen Heizung und/oder ein elektrisches Heizmittel für die gegebenenfalls erforderliche Nachheizung des Brauchwassers.

Eine Pelletheizung und eine Solaranlage zur Brauchwasser- und Heizungsunterstützung ergeben eine ideale Symbiose, denn man benötigt ohnehin einen Pufferspeicher und der weniger effektive Teillastbetrieb wird reduziert. Fragen Sie nach – wir informieren Sie gern. Informieren Sie sich unter www.westfa.de über unseren Partner in Sachen Solartechnologie.
mepla/geberit Ungewünschte Nebenfolge einer qualitativ hochwertigen Dämmtechnik am Haus ist, dass oft nicht mehr Wohnraumbelüftung möglich ist.

Um Schimmel- und Geruchsbildung entgegen zu wirken, empfehlen wir den Einbau moderner Lüftungseinheiten, die in Neubauten heutzutage sogar gesetzlich vorgeschrieben sind. Besonders empfehlenswert sind diese Lüftungseinheiten für Mehrfamilienhäuser.

Sogar zur Energieeinsparung tragen Lüftungseinheiten bei: Durch Wärmerückgewinnung aus der Abluft können Sie Heizkosten sparen. Sie profitieren von einem spürbar besseren Raumklima. Auch eine Nachrüstung in älteren Gebäuden ist möglich. Wir informieren Sie gern! Weitere Details erfahren Sie bei unserem Partner unter www.heliosventilatoren.de.

Wussten Sie schon?

Sparen Sie Wasser – z.B. bei Duschen - durch optimale Verteilung qualitativ hochwertiger Armaturen.

Sonnenenergie

Nutzen Sie die 1.300 bis 1.900 Sonnenstunden Deutschlands pro Jahr zur Energiegewinnung für Ihr Zuhause.

Finanzielle Förderung

Informieren Sie sich unter www.bafa.de und www.kfw.de und sprechen Sie mit Ihrer Hausbank.
Weitere Informationen demnächst auf: